Ghosting - warum es dir schon mal passiert ist und was du dagegen tun kannst!

Die Wahrheit über eine der schlimmsten Beziehungssünden

Bildschirmfoto 2017-10-18 um 10.32.28.png

Ghosting hat nichts mit Übernatürlichkeit zu tun, ist aber der Horror. Es beschreibt den unvorbereiteten und wortlosen Kontaktabbruch, die eiskalte Schulter, die einen wie eine stahlharte Faust ins Gesicht trifft. Denn Ghosting kommt nicht nur in einer neuen Bekanntschaft oder bei einem Date vor, sondern kann auch nach langjähriger Freundschaft oder sogar Partnerschaft passieren. Was übrig bleibt ist die Erinnerung an eine mehr oder minder tiefe zwischenmenschliche Beziehung mit grauenhaftem Ende, das uns noch lange verfolgt. Schließlich fragen wir uns nach den Gründen für’s geghosted werden, die uns der “Ghoster” nie nennen wird. Eine fiese Heimsuchung...

 

ghost.gif

An alle bösen Geister: Ghosten ist nur bei Nachricht von Sam cool!

Keine Frage, jemanden zu ghosten zeugt weder von Persönlichkeitsstärke noch von Konfliktfähigkeit. Es ist ein trauriges und gruseliges Gefühl, von einem anderen Menschen derart im Stich gelassen zu werden. Und nicht mal zu erfahren, warum. Wie eine illegale Müllentsorgung im dunklen Wald  – jemand schmeißt dein Herz weg und will nicht dabei erwischt werden.

Dabei war es doch auch mal ganz schön gewesen, oder?

Sam.jpg

Gerade in Anbetracht einer vielleicht längeren Beziehung oder Freundschaft sollten sich vermeintliche Ghoster über die Auswirkungen ihres gespenstischen Rückzugs aus dem Leben des Anderen bewusst sein. Nicht nur, dass der Kontaktabbruch die gegenwärtige Beziehung beendet, es untergräbt auch alles, was ihr mal miteinander erlebt habt. Verabschiedet euch von guten Zeiten und Erinnerungen (auch wenn ihr es ja eigentlich nicht tut).

 

Bildschirmfoto 2017-10-24 um 13.09.24.png

So erkennst du einen potenziellen Ghoster

Ob dir jemand jemals ein Ghosting antun würde, lässt sich natürlich nicht pauschal sagen. Aber manche Kennlernformen sind sicher eher anfällig dafür, zur schnell abgebrochenen Nummer zu werden. So sind manche Online Dating Apps wie Tinder zum regelrechten Synonym für nicht ernst gemeinte und oberflächliche Kontakte geworden. Zum Glück gibt es aber populäre Alternativen für ein sicheres Online Dating. Die App Badoo bietet ausgefeilte Safety Features wie die Profilverifizierung mit blauem Haken und zeigt Fake Accounts damit die rote Karte. So kannst du schon viel früher und effektiver ausschließen, wer dir vielleicht nicht so dauerhaft gesonnen sein wird – oder auf wen du gleich verzichten willst.

 

Anzeichen für eine gewisse Ghosting-Anfälligkeit können außerdem sein, dass sich dein Date insgesamt schwer erreichbar zeigt oder unzuverlässig gibt. Hier solltest du gleich klarmachen, dass dir an solchen Spielchen nichts liegt und du an echten Kontakten interessiert bist.

no.gif

 

Geisteraustreibung – was du bei Ghosting tun kannst

Der "freundliche Geist" Caspar war einmal, jetzt ist unsere Beziehungswelt leider mit den einen oder anderen Poltergeistern übersät. Trotzdem und gerade deshalb ist es wichtig, nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

jStuppkP.jpg

Kenne dein Limit: Nicht erst nach der fünfunddrölfigsten Nachricht ohne Antwort solltest du bescheid wissen. Trotzdem kann es vorkommen, dass jemand mal Abstand nimmt, weil irgendeine unvorhersehbare (Not)Situation eingetreten ist (Life happens …). Diese Funkstille ist dann nur zeitlich begrenzt und kann in einem entspannten Gespräch geklärt werden. Doch wenn du tatsächlich geghosted wurdest, solltest du aus Respekt für dich selbst keine weiteren Kontaktversuche starten. Das schließt Verfluchungen in der On- und Offline-Welt gleichermaßen aus. Es wird nichts bringen.

Vielmehr gilt es jetzt, das haunted heart wieder in Schuss zu bringen.

giphy charlotte.gif

 

Geister sollte man ruhen lassen – die Lebenden sind schließlich spannend genug.

Inga Knoerig